Stellen Sie sicher, dass Sie die Wartungsarbeiten für Ihre Flotte ernst nehmen

Reifens

Es wird immer wichtiger sich um die Reifen der Fahrzeugflotte zu kümmern, da die LKWs von Unternehmen immer längere Strecken fahren und die Lasten immer schwerer werden. Die schweren Lasten haben bereits dazu geführt, dass die LKWs heutzutage Zwillingsreifen hinter den Lenkreifen verwenden, also gibt es viele Reifen an einem LKW und die Reifen sind zu einer der teuersten Investments für Speditionsunternehmen geworden. Bei der Verwaltung der Reifen kann man viel Geld sparen und sich viele Kosten ersparen.

Es wird immer wichtiger Probleme und ungeplante Wartungsarbeiten bei LKW Reifen zu vermeiden, also stellen Sie sicher, dass Sie alle Maßnahmen dagegen ergreifen. Die Fahrer können ihren Teil dazu beitragen, aber auch die Wartungsabteilung und die Beschaffungsabteilung.

Fahrer

Die Fahrer haben es täglich am ehesten mit potentiellen Problemen zu tun und haben die Möglichkeit die Reifen regelmäßig zu überprüfen. Es ist ratsam jeden LKW mit einem Luftdruckmesser zum Messen des Reifendrucks auszustatten. Es muss sich um einen Reifendruckmesser für LKWs handeln, damit höhere Drücke gemessen werden können. Auf diese Weise können die Fahrer den Druck regelmäßig messen und überlassen die Arbeit nicht nur der Wartungsabteilung.

Die Fahrer sollten auch vor jeder Fahrt eine visuelle Inspektion durchführen, um zu sehen, ob die Reifen sich in einem guten Zustand befinden und es keine Schnitte, Beulen und andere sichtbaren Schäden gibt.

Wartung

Die Häufigkeit der Reifenwartung hängt von ein paar Faktoren ab und zwar vom Gewicht der beförderten Lasten, von der Art der verwendeten Reifen, von den Straßenkonditionen und vom Zustand der Reifen. Wenn es viele ungeplante Ausfälle in Ihrer Flotte gibt, dann müssen die Wartungsarbeiten häufiger stattfinden.

Das Profil muss überprüft werden und auch ob die Profiltiefe ausreichend ist.

Der Reifendruck bei Zwillingsreifen muss auch überprüft werden, weil, wenn ein Reifen einen niedrigeren Druck hat, dann ist der Reifen mit dem höheren Druck einer höheren Last ausgesetzt und wird sich schneller abnutzen.

Beschaffung

Bei der Beschaffung der Reifen ist es sehr wichtig darauf zu achten, dass man Premium-Reifen kauft und auch dass die Reifen mit dem korrekten Geschwindigkeits- und Tragfähigkeitsindex gekauft werden. Wenn die Informationen im Unternehmen nicht gut weitergeleitet werden, dann wird die Beschaffungsabteilung möglicherweise nur nach den günstigsten Reifen suchen und nicht nach den besten Reifen mit dem besten Gesamtkostenprofil.

Für manche Flotten wäre es möglicherweise eine gute Idee eine Reifendruckregelanlage zu installieren, die dafür sorgt, dass die Reifen anständig aufgeblasen bleiben. Die Installation kann teuer sein, aber man kann Geld sparen, durch die bessere Reifenoptimierung und durch den niedrigeren Benzinverbrauch, der durch den geringeren Rollwiderstand ermöglicht wird und das obwohl man durch das zusätzliche Gewicht etwas mehr Benzin verbrauchen wird.

Die Beschaffungsabteilung wird auch überprüfen müssen, ob der Kauf von kommerzielle Winterreifen notwendig ist, weil es winterliche Konditionen auf den Strecken gibt. Und ob regionale Transportreifen oder Langstreckenreifen gekauft werden müssen und ob Reifen für die Straße und das Gelände benötigt werden.

Weitere Informationen zur Wartung von LKW Reifen können Sie hier finden: https://www.nokianheavytyres.de/

Weshalb die Reifenwahl so wichtig für schwere Maschinen ist

technische Reifenhandbuch

Es wird immer wichtiger, dass Sie sicherstellen, dass Sie für die geplante Arbeit, die richtigen Reifen für Ihre Maschinen wählen. Die Zusatzgeräte werden immer größer und schwerer und die Reifen werden immer spezieller, deswegen ist schwieriger sicherzustellen, dass die gewählten Reifen optimal für die geplante Arbeit sind. Für kleinere Unternehmen ist diese Aufgabe wahrscheinlich einfacher als für größere Unternehmen, die diese Aufgabe den Beschaffungsabteilungen überlassen Es kann oft vorkommen, dass Beschaffungsabteilungen zu losgelöst sind und auf die falschen Leistungskennzahlen hinarbeiten und nur auf die Einkaufskosten schauen und nicht auf die damit verbundenen Gesamtkosten. 

Für den Kauf von Reifen reicht es nicht aus einfach nur auf die Kosten eines Reifens zu schauen, sondern alle Kosten müssen in Betracht gezogen werden. Kosten zum Anbringen, Wartungskosten, Kosten für ungeplante Wartungsarbeiten und damit zusammenhängende Kosten, Kosten für Ausfallzeiten und Kosten für Ersatzteile. Manche Kosten muss man schätzen, wie z.B. die Benzinkosten verschiedener Reifen und die Kosten für den Ersatz von Reifen aufgrund einer schnelleren Abnutzung.

Man sollte immer präventive Wartungsarbeiten durchführen, um ungeplante Wartungsarbeiten oder Ausfallzeiten zu minimieren. Die Häufigkeit sollte so angepasst werden, dass die Ausfallzeiten minimiert werden. Die Kosten für Ausfälle sollten bestimmt werden. Wenn ein Forstreifen defekt ist, dann kann das teurer sein, da das Fahrzeug sich vielleicht tief im Wald befindet, also wird eine Reparatur vor Ort oder der Transport des Skidders zurück zum Sammelplatz teurer sein und genauso wird ein Problem mit einem Bergbaureifen, tief in einer Mine, teurer sein als ein Problem mit einem Traktorreifen auf einem Bauernhof, weil man leichter an den Reifen kommt und es keine räumlichen Einschränkungen gibt.

Bei Forstwirtschaftsreifen wird man zum Beispiel sicherstellen müssen, dass man sich die richtigen Reifen, für die passende Ausrüstung, in der richtigen Größe und für die korrekte Ladung holt. Wenn die Reifen nicht so effektiv sind wie andere Reifen, dann könnte es zu Verzögerungen kommen oder Sie können vielleicht nicht bei allen Konditionen arbeiten und es wird mehr Ausfallzeiten geben, also muss man das alles bei der Entscheidung berücksichtigen und dazu auch noch die Leistungskennzahlen nach denen die Beschaffungsabteilung bewertet wird.  Die Kosten für präventive Wartungsarbeiten und die Häufigkeit dieser Wartungsarbeiten sollten auch berücksichtigt werden.

Das Wetter oder örtliche Vorschriften könnten auch einen Einfluss haben, weil manche Maschinen es vielleicht mit Schnee zu tun haben werden und kommerzielle Winterreifen für eine sichere Fahrt benötigen werden. Stellen Sie also sicher, dass die Beschaffung der Reifen nicht isoliert stattfindet und dass alle Faktoren im Unternehmen beim Kauf neuer Reifen berücksichtigt werden, wie z.B. die Gesamtkosten des Reifens, die Einsatzkosten, die Kosten für die Wartungsarbeiten und Ersatzkosten. Der Einkaufspreis wird nicht viel über die Gesamtkosten von schweren Maschinen aussagen, weil ein Unfall, ein Problem oder eine längere Ausfallzeit zahlreiche andere Maschinen beeinflusst, was sehr teuer sein kann und auch zu sehr teuren Verzögerungen und Strafen führen kann.

Für weitere Informationen zur Reifenwahl für schwere Maschinen können Sie uns hier besuchen: https://www.nokianheavytyres.de/

Verbessere Kontrolle Beim Fahren Im Winter

Allwetterreifen

Für eine optimale Kontrolle beim Fahren im Winter, werden Sie einen Satz hochwertiger Winterreifen benötigen. Reifen werden sich stark darin unterscheiden, wie gut sie auf winterlichen Oberflächen sein werden und ob sie in der Lage sein werden Ihnen ausreichend Kontrolle und Haftung zu bieten, die Sie für eine sichere Fahrt benötigen. Eine unterschiedliche Haftung auf winterlichen Oberflächen kann den Unterschied ausmachen zwischen einem Unfall und einem vermiedenen Unfall. Ihre Reifenwahl kann auch davon abhängen, wo Sie leben und welche Art von Winterreifen verfügbar sind und am besten geeignet sind für Ihren Wohnort.

An manchen Orten haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Arten von Winterreifen. Spikesreifen gehören zu den zwei traditionellen Optionen für Winterreifen und waren ursprünglich die ersten Winterreifen auf dem Markt. Bei diesen Reifen kommen metallische Spikes zum Einsatz, um eine exzellente Haftung auf Eis zu erzeugen und sie haben ein Profilmuster das speziell dafür entworfen wurde, um eine gute Haftung auf Schnee zu bieten und um sicherzustellen, dass kein Schnee stecken bleibt und damit Sie nicht wegrutschen an den Tagen an denen geschmolzener Schnee auf den Straßen liegt und an denen es Schneeregen gibt. Beides kann das Fahren sehr schwierig machen. Die Spikesreifen sind nicht in allen Ländern zugelassen und es gibt auch mehr Einschränkungen bezüglich der Zeitperiode, wann sie verwendet werden dürfen.

Die zweite Option sind die Haftreifen, die ein ähnliches Profildesign wie die Spikesreifen haben, wodurch sie eine gute Haftung auf Schnee bieten. Für eine gute Haftung auf Eis kommen zusätzliche Designelemente im Profil zum Einsatz, die für eine Haftung auf Eis sorgen können und Haftpartikel im Profil, um eine Oberfläche zu erzeugen, die Haftung und Traktion bietet. Sie sind nicht so gut wie Spikesreifen, aber es fehlt nicht viel. Wenn Sie die bestmögliche Haftung auf Eis benötigen und Spikesreifen an Ihrem Wohnort erlaubt sind, dann sollten Spikesreifen Ihre erste Wahl sein.

Haftreifen können in jedem Land verwendet werden, also haben Sie wesentlich mehr Flexibilität, besonders wenn Sie in andere Länder fahren. Es gibt auch noch eine dritte Option und zwar die Allwetterreifen, die eine Option für das ganze Jahr sind und die an Orten mit nicht so harschen Wintern verwendet werden können. Sie sind perfekt für Mittel- und Südeuropa, wo man einen Reifen für alle verschiedenen Wetterkonditionen haben möchte und auch immer in der Lage sein möchte sein Auto zu verwenden. Es gibt Allwetterreifen, die für den Wintereinsatz zugelassen sind und Ihnen eine gute Sicherheit bei winterlichen Konditionen bieten und Ihnen auch eine gute Leistung im Sommer bieten.

Die Allwetterreifen sind nicht die besten Winterreifen, da sie Ihnen nicht alle Wintereigenschaften bieten, aber Sie sind viel besser als mit Sommerreifen im Winter zu fahren, also wird das Wetter Sie nie überraschen können und Sie werden nie in der Situation sein, wegen schlechtem Wetter nicht fahren zu können. Die Reifenwahl hängt also davon ab, was Sie benötigen und was Sie bevorzugen.

Für weitere Informationen zu Winterreifen können Sie uns hier besuchen: Nokian Tyres

Verschiedene Reifen Bieten Eine Unterschiedliche Leistung

Reifen

Reifen sind unterschiedlicher als man es ihnen ansieht. Sie sehen sich unabhängig von der Art des Reifens sehr ähnlich, d.h. sie sind alle schwarz, manche sehen etwas robuster aus und manche haben ein niedriges Profil und sind breiter, aber die Unterschiede sind nicht groß. Das ist aber nicht der Fall, da es große Unterschiede zwischen den Reifen gibt, auch wenn man es ihnen nicht immer ansieht. Zu den größten Unterschieden gehören der Aufbau der Reifen, die spezielle Gummimischung und das Design des Reifenprofils.

Die Gummimischung wird bestimmen, bei welchen Temperaturen die Reifen die beste Leistung bieten. Bei Sommerreifen sind das sommerliche Temperaturen und bei Winterreifen sind das die kalten Temperaturen. Sie wird auch einen Einfluss auf den Rollwiderstand und die Resistenz gegen Abnutzung haben. Die Struktur des Reifens wird einen Einfluss auf die Steifheit des Reifen und auf die Haltbarkeit und Tragfähigkeit des Profils haben. Das Profilmuster wird dann den größten Unterschied zwischen den Reifen ausmachen. Es wird die Haftung und die Traktion des Reifens beeinflussen und auch das Verhalten auf verschiedenen Oberflächen beeinflussen. Kleine Änderungen im Profil können einen großen Einfluss auf die Fahrleistung haben. Hier kommen die ganzen Jahre voller Tests ins Spiel.

Es ist sehr wichtig Aquaplaning bei Sommerreifen zu verhindern und das wird davon abhängen, wie das Profilmuster geformt ist und in welchem Zustand sich das Profil befindet. Wenn der Reifen sich abnutzt, dann wird die Leistung sich verschlechtern, weil die Profiltiefe abnimmt. Sie benötigen grundsätzlich gute Reifen, um das zu verhindern und Sie werden sie mit neuen Reifen ersetzen müssen, sobald die Profiltiefe unter 4mm sinkt. Die Nasshaftung wird auch vom Profil abhängen, damit Sie schnell und effektiv stoppen können, wenn die Straßen nass sind.

Bei Winterreifen wird die Haftung auf Schnee und Eis vom Profil abhängen und es gibt Spikesreifen, mit metallischen Spikes im Profil. Bei Haftreifen wird es Designelemente im Profil geben, die Haftung erzeugen, wie z.B. „Schneeklauen“ und Elemente die einen Saugeffekt erzeugen und Haftung auf Schnee und Eis erzeugen. Sie werden auch in diesem Fall hochwertige Premium-Reifen verwenden müssen, die ein überlegenes Profilmuster für Winterkonditionen haben und sich in einem guten Zustand befinden. Stellen Sie auch hier sicher auf neue Winterreifen zu wechseln, sobald die Profiltiefe 4mm erreicht.

Jeder Reifen hat einen Rollwiderstand und er wird einen Einfluss auf den Benzinverbrauch des Autos haben und auch auf die Abnutzung des Reifens. Sie sollten immer einen Reifen mit einem geringen Rollwiderstand wählen, da das die umweltfreundlichere Option ist und auch die kosteneffektivste Option, weil Sie weniger Geld für Benzin ausgeben werden und seltener neue Reifen kaufen müssen als bei Reifen mit einem hohen Rollwiderstand. Das EU-Reifenlabel wird den Rollwiderstand der Reifen anzeigen.

Weitere Tipps zu Premium-Reifen können Sie uns hier besuchen: https://www.nokiantyres.de/

Bei der Auswahl der Reifen sollte die Sicherheit immer an erster Stelle stehen

allwetterreifen

Die Reifenauswahl muss unter Berücksichtigung der Sicherheit erfolgen. Der Preis sollte nicht das Hauptanliegen sein, da Reifen helfen, Ihrem Fahrzeug die nötige Sicherheit zu geben. Sie wollen nicht an der Qualität sparen, wenn die falsche Reifenauswahl der Unterschied zwischen einem Unfall und seiner Vermeidung sein kann. Ein Unfall wird den Preisunterschied zwischen dem Kauf von Premium-Reifen überwiegen, auch wenn es sich um einen kleinen Blechschaden handelt. Für Gegenstände, die für eine lange Lebensdauer gebaut werden sollten, möchten Sie kein Produkt kaufen, das sich schneller abnutzt und von minderwertiger Qualität ist.

Reifen werden hergestellt, um die Leistung des Autos auf die Straße zu übertragen und dann sicherzustellen, dass Sie genügend Grip und Bodenhaftung für eine sichere Fahrt haben. Mit schlechten Reifen haben Sie nicht die Bodenhaftung und den Grip, die Sie benötigen, um auf der Straße zu bleiben, wenn Sie Seitenkräfte haben, wie z.B. beim Abbiegen oder Kurvenfahren und wenn Sie rutschige Oberflächen haben. Ohne richtige Reifen werden Sie nicht sicher fahren können, und ein sicheres Auto mit schlechten Reifen kann das Auto unsicher oder zumindest sehr unfallgefährdet machen.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie Premium-Reifen in Ihre Reifenauswahl aufnehmen und stattdessen überprüfen – welche Reifen für Sie Sinn machen und welche Sie am sichersten halten. Wenn Sie planen, im Winter zu fahren, müssen Sie winterzugelassene Reifen in Ihre Auswahl aufnehmen. Auch wenn Ihr Auto ein Hybrid- oder Elektrofahrzeug ist, oder ein SUV, müssen Sie sicherstellen, dass Sie kaufen Reifen, die für diesen Zweck angegeben sind.

Elektroautos und SUVs sind schwerer als Benzinautos, also benötigen sie Reifen, die das zusätzliche Gewicht bewältigen können, ohne zu schnell zu verschleißen. Sie müssen verschleißfest genug sein, um sowohl dem Gewicht als auch dem höheren Drehmoment von Elektromotoren gerecht zu werden. Wenn Sie also Reifen benötigen, die für das angezeigt werden, stellen Sie sicher, dass Sie es vor dem Kauf der Reifen erneut bestätigen. Aufgrund des höheren Verschleißes ist es wichtig, dass Sie die Reifen häufiger rotieren als bei einem normalen Auto, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig abgenutzt werden und die Reifen länger halten.

Wenn Sie im Winter fahren werden, sollten Sie Winterreifen kaufen, die erfordern, dass Sie zwei Sätze von Reifen haben, einen für den Sommer und einen für den Winter. Oder Sie erhalten wintergeprüfte Allwetterreifen, die Sie das ganze Jahr über verwenden können. Hier müssen Sie sich keine Sorgen um die Wettervorhersage machen, da Sie immer bereit sind, Ihr Auto unabhängig von den Wetterbedingungen zu fahren.

Für ein sicheres Fahren ist es wichtig, dass Sie Reifen kaufen, die für die Bedingungen, unter denen Sie fahren wollen, gut sind – winterzugelassene Reifen für Winterbedingungen und Sommerreifen für Sommerbedingungen. Vergewissern Sie sich, dass sie in gutem Zustand sind, eine ausreichende Profiltiefe aufweisen und richtig aufgeblasen sind.

Weitere Informationen zum Nachschleifen der Reifenauswahl finden Sie unter: https://www.nokiantyres.at/

Neue Bodenhaftungsgesetze in Colorado – was sie bedeuten

winterreifen

Das neue Bodenhaftungsgesetz, das in diesem Jahr am 1. September 2019 in Kraft getreten ist, bedeutet, dass Sie, wenn Sie ein Zweiradfahrzeug auf der I-70 durch die Rocky Mountains fahren, entweder Schneeketten oder winterzugelassene Reifen benötigen. Das Gesetz ist vom 1. September bis 31. Mai eines jeden Jahres in Kraft. Wenn Sie Allradantrieb haben, benötigen Sie keine speziellen Winterreifen. Das Gesetz verlangt Reifen mit der Bezeichnung M+S, was weniger als die europäische Winterzulassungsnorm ist, die ein 3PMSF-Symbol (Three-Peak Mountain Snowflake) auf der Seite des Reifens verlangt. Sie werden viel sicherer sein, wenn Sie Reifen mit dem 3PMSF-Symbol gegenüber dem M+S-Symbol auf der Seitenwand haben.

Das bedeutet, dass Sie während dieser Zeit keine Ganzjahresreifen verwenden sollten, da Ganzjahresreifen nicht für den Wintereinsatz geeignet sind. Sie können jedoch Allwetterreifen verwenden, die sich bei Minusgraden wie Winterreifen verhalten, aber Sie können sie das ganze Jahr über verwenden. Diese Reifen bieten das ganze Jahr über Sicherheit, so dass Sie die Wettervorhersage vergessen können. Sie werden immer bereit sein, ins Auto zu steigen und wegzufahren.

In Colorado können Sie in der Wintersaison Spikereifen, Haftreifen und Allwetterreifen verwenden, und Sie werden das neue Bodenhaftungsgesetz einhalten und die Mindestanforderungen übertreffen. Die beste Option für Sie wird darauf basieren, wo Sie am meisten fahren. Wenn Sie viel in den Bergregionen fahren, werden spezielle Winterreifen bevorzugt – Sie müssen diese jedoch mit Ganzjahresreifen kombinieren, wenn Sie keine Winterbedingungen haben. Sie können sich auch für Allwetterreifen für die wärmeren Monate entscheiden, da diese das ganze Jahr über verwendet werden können und Sie bei Eintreffen des Winterwetters noch sicher fahren können, bevor Sie auf Ihre Winterreifen wechseln. Auf diese Weise können Sie sicher zur Reifen-Servicestation fahren, um die Reifen wechseln zu lassen.

Das Wichtigste ist, nicht mit Sommerreifen oder Ganzjahresreifen unter Winterbedingungen zu fahren, da es gefährlich ist und Sie auch gegen das Gesetz verstoßen werden, wenn Sie in der Wintersaison von September bis Mai auf Autobahnen fahren. Die Tatsache, dass es ein Gesetz gibt, zeigt, dass die Sommer- oder Ganzjahresreifen nicht sicher genug sind. Die Wahl eines Reifens mit M+S-Anzeige macht Sie etwas sicherer, aber wenn Sie sich für die klassenbeste Winteranzeige entscheiden, die das 3PMSF-Symbol ist, wissen Sie, dass Sie genügend Bodenhaftung und Grip haben, um sicher zu fahren, unabhängig davon, welchem Wetter Sie ausgesetzt sind, und selbst wenn Sie Schneeketten in Ihrem Auto haben, brauchen Sie diese möglicherweise überhaupt nicht.

Weitere Informationen zu Reifen, die in der Wintersaison in Colorado verwendet werden können, finden Sie unter https://www.nokiantyres.at/

Unterschiedliche Reifen funktionieren unterschiedlich

haftreifen

Reifen sind unterschiedlicher, als sie aussehen. Reifen haben die Tendenz, sehr ähnlich auszusehen, unabhängig davon, welcher Reifen es ist, sie sind alle schwarz, während einige etwas robuster aussehen könnten, einige haben ein niedriges Profil und sind breiter, sie zeigen nur geringe Unterschiede. Dies ist jedoch nicht der Fall, es gibt große Unterschiede zwischen den Reifen, wenn auch nicht immer sichtbar. Die größten Unterschiede bestehen in der Konstruktion der Reifen, der verwendeten speziellen Gummimischung und dem Design des Reifenprofils.

Die Gummimischung beeinflusst, bei welchen Temperaturen der Reifen die besten Leistungen erbringt, wie z.B. bei Sommerreifen, die sich etwas auf die im Sommer herrschenden Temperaturen und bei Winterreifen auf die niedrigen Temperaturen beschränken. Sie wirkt sich auch auf den Rollwiderstand und die Verschleißfestigkeit aus. Die Karkassenstruktur beeinflusst die Steifigkeit des Reifens, die Haltbarkeit und die Unterstützung der Lauffläche. Das Reifenprofil bietet dann die größten Unterschiede zwischen den Reifen. Dies wirkt sich auf den Grip und die Traktion des Reifens aus und beeinflusst auch, wie gut er sich auf verschiedenen Oberflächen verhält. Kleine Änderungen im Muster können erhebliche Auswirkungen auf das Fahrverhalten haben. An dieser Stelle werden die jahrelangen Tests ins Spiel kommen.

Die Verhinderung von Aquaplaning ist eine große Sache für Sommerreifen und hängt davon ab, wie das Reifenprofil geformt ist und in welchem Zustand sich die Reifen befinden. Wenn der Reifen abgenutzt ist, nimmt die Leistung mit abnehmender Profiltiefe ab. Um dies effektiv zu verhindern, benötigen Sie zunächst gute Reifen, und Sie müssen sie auf neue Reifen umrüsten, sobald sie bis zu einer Profiltiefe von weniger als 4 mm abgenutzt sind. Der Grip auf feuchten Straßen hängt auch vom Profil ab, so dass Sie auch bei nasser Fahrbahn effektiv und schnell anhalten können.

Bei Winterreifen hängt der Grip auf Schnee und Eis von der Lauffläche ab, wo, wie bei Spikereifen, Metallbolzen aus der Lauffläche herausragen. Wenn Sie Haftreifen haben, dann haben Sie Designelemente im Profil, die den Grip erzeugen, Schneekrallen und haftende Elemente können den Grip auf Schnee und Eis erzeugen. Auch hier müssen Sie mit hochwertigen Reifen beginnen, die ein hervorragendes Reifenprofil für Winterbedingungen haben, die dann in gutem Zustand sind. Auch hier ist darauf zu achten, dass Sie bei einer Profiltiefe von 4 mm auf neue Winterreifen umsteigen.

Der Rollwiderstand ist eine inhärente Eigenschaft des Reifens und bestimmt den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs sowie die Reifenverschleißeigenschaften. Sie sollten immer einen Reifen mit niedrigem Rollwiderstand wählen, da dies sowohl eine umweltfreundliche als auch eine kostengünstige Wahl ist, da Sie weniger Geld für Kraftstoff ausgeben und einen neuen Reifensatz seltener kaufen müssen als bei einem Reifen mit hohem Rollwiderstand. Auf dem EU-Reifenlabel kann man den Rollwiderstand von Reifen ablesen.

Weitere Informationen zu Premium-Reifen finden Sie unter: https://www.nokiantyres.at/

Verbesserte Kontrolle bei Winterfahrten

winterreifen

Für eine optimale Kontrolle bei der Fahrt im Winter benötigen Sie einen guten Satz hochwertiger Winterreifen. Reifen werden sich stark unterscheiden, wie gut sie auf Winteroberflächen sind und ob sie Ihnen genügend Kontrolle und Grip bieten können, die Sie für ein sicheres Fahren benötigen. Der Unterschied im Grip auf Winteroberflächen kann am Ende des Tages der Unterschied zwischen einem Unfall und der Möglichkeit, ihn zu vermeiden, sein. Ihre Reifenwahl kann auch davon abhängen, wo Sie wohnen und welche Winterreifenoptionen verfügbar sind und am besten für die Gegend geeignet sind, in der Sie wohnen.

Wenn es um Winterreifenoptionen geht, können Sie an einigen Stellen zwischen einer der drei verfügbaren Winterreifenoptionen wählen. Die beiden traditionellen Reifenoptionen sind die Spikereifen, die damals die ersten Winterreifen waren. Diese Reifen verwenden Metallbolzen, um einen ausgezeichneten Grip auf Eis zu erzielen, und hat ein speziell entwickeltes Profil, um einen guten Grip auf Schnee zu gewährleisten und sicherzustellen, dass der Schnee nicht in ihm stecken bleibt, und ermöglichen es auch Slushplaning an den Tage zu verhindern, an denen Sie die sehr matschige Kombination aus Schneeschmelzen auf dem Boden oder fallendem Schneeregen erleben. Beide schaffen sehr knifflige Situationen für das Fahren. Die Spikereifen sind nicht in allen Ländern erlaubt und auch in Bezug auf die Nutzungsdauer begrenzter.

Die zweite Wahl sind dann Winter-Haftreifen, die ein ähnliches Profildesign wie die Spikerifen haben, die ihnen einen ausreichenden Grip auf Schnee bieten. Um einen guten Grip auf Eis zu erreichen, neigen sie dazu, der Lauffläche einige zusätzliche Designelemente hinzuzufügen, die den Grip auf Eis erhöhen können, sowie Grippepartikel in die Lauffläche zu integrieren, um eine Oberfläche zu schaffen, die den Grip und die Traktion auch auf Eis bietet. Sie sind nicht so gut wie Spikereifen, aber sie sind sehr nah dran. Wenn Sie auf bestmöglichen Grip auf Eis angewiesen sind und Spikereifen in Ihrer Umgebung erlaubt sind, sollte die Spikes Ihre erste Wahl sein.

Haftreifen können in jedem Land verwendet werden und bieten Ihnen somit eine viel bessere Flexibilität, insbesondere bei Reisen zwischen den Ländern. Es gibt auch eine dritte Option, den Allwetterreifen, der Ihnen das ganze Jahr über eine Option bietet, die in Gebieten ohne harten Winter eingesetzt werden kann. Sie sind perfekt für Mittel- und Südeuropa, wo man einen Reifen für alle Wetterbedingungen haben will und auch immer das Auto benutzen kann. Sie haben wintergeprüfte Allwetterreifen, so dass sie Ihnen eine gute Sicherheit bei Fahrten im Winter bieten, während sie Ihnen im Sommer dennoch eine gute Leistung bieten.

Die Allwetterreifen sind, wie angegeben, nicht der beste Winterreifen, aber da sie Ihnen Wintereigenschaften bieten, sind sie viel besser als das Fahren mit Sommerreifen im Winter, so dass Sie nie überrascht sein werden und aufgrund von schlechtem Wetter nicht fahren können. Die Reifenoption entspricht also dem, was Sie benötigen und was Sie bevorzugen.

Weitere Informationen zu Winterreifen finden Sie unter: https://www.nokiantyres.at/

Sicherheit sollte bei der Reifenauswahl immer höchste Priorität haben

Sommerreifen

Die Reifenauswahl muss unter Berücksichtigung der Sicherheit erfolgen. Der Preis sollte nicht das Hauptanliegen sein, da Reifen Ihrem Fahrzeug die notwendige Sicherheit geben. Sie möchten nicht an Qualität sparen, wenn die falsche Reifenauswahl den Unterschied zwischen einem Unfall und seiner Vermeidung ausmachen kann. Ein Unfall wird den Preisunterschied zwischen Premium-Reifen überwiegen, auch wenn es sich um einen kleinen Kotflügel handelt. Für Artikel, die für die Ewigkeit gebaut werden sollen, möchten Sie kein Produkt kaufen, das sich schneller abnutzt und von minderer Qualität ist.

Reifen werden hergestellt, um die Leistung des Autos auf die Straße zu übertragen und um sicherzustellen, dass Sie ausreichend Grip und Traktion für sicheres Fahren haben. Mit schlechten Reifen haben Sie nicht die Traktion und den Grip, die Sie brauchen, um auf der Straße zu bleiben, wenn Sie Seitenkräfte haben, wie bei Kurvenfahrten oder Kurvenfahrten und bei rutschigem Untergrund. Ohne geeignete Reifen können Sie nicht sicher fahren, und ein sicheres Auto mit schlechten Reifen kann das Auto unsicher oder zumindest sehr unfallanfällig machen.

Stellen Sie sicher, dass Sie Premium-Reifen in Ihre Reifenauswahl einbeziehen und prüfen Sie stattdessen, welche Reifen für Sie sinnvoll und welche für Sie am sichersten sind. Wenn Sie unter winterlichen Bedingungen fahren möchten, müssen Sie Winterreifen in Ihre Auswahl aufnehmen. Auch wenn Ihr Auto ein Hybrid- oder Elektrofahrzeug oder ein SUV ist, müssen Sie sicherstellen, dass Sie Reifen kaufen, die für diese Verwendung angegeben sind.

Elektroautos und SUVs sind schwerer als Benziner, daher benötigen sie Reifen, die das zusätzliche Gewicht aushalten, ohne zu schnell zu verschleißen. Sie müssen verschleißfest genug sein, um sowohl das Gewicht als auch das höhere Drehmoment zu tragen, das Sie von Elektromotoren erhalten. Wenn Sie also Reifen benötigen, die für diesen Zweck angegeben sind, stellen Sie sicher, dass Sie diese erneut bestätigen, bevor Sie die Reifen kaufen. Aufgrund des höheren Verschleißes ist es wichtig, dass Sie die Reifen häufiger drehen als bei einem normalen Auto, um einen gleichmäßigen Verschleiß und eine längere Lebensdauer der Reifen zu gewährleisten.

Wenn Sie unter winterlichen Bedingungen fahren, sollten Sie spezielle Winterreifen kaufen, für die Sie zwei Reifensätze benötigen, einen für den Sommer und einen für den Winter. Oder Sie bekommen wintergeprüfte Allwetterreifen, die Sie das ganze Jahr über verwenden können. Hier müssen Sie sich keine Sorgen um die Vorhersage machen, da Sie unabhängig von den Wetterbedingungen immer bereit sind, Ihr Auto zu fahren.

Für ein sicheres Fahren ist es wichtig, dass Sie Reifen kaufen, die für die Bedingungen geeignet sind, unter denen Sie fahren möchten – Winterreifen für Winterbedingungen und Sommerreifen für Sommerbedingungen. Stellen Sie sicher, dass sie in gutem Zustand und mit ausreichender Profiltiefe sind und dass sie richtig aufgepumpt sind.

Weitere Informationen zum Nachschleifen von Reifen finden Sie unter: https://www.nokiantyres.ch/

Neue Traktionsgesetze in Colorado – was sie bedeuten

Haftreifen

Das neue Traktionsgesetz, das in diesem Jahr zum 1. September 2019 in Kraft getreten ist bedeutet dass Sie beim Fahren eines Fahrzeugs mit Zweiradantrieb auf der I-70 durch die Rocky Mountains entweder Schneeketten oder Winterreifen benötigen. Das Gesetz gilt jedes Jahr vom 1. September bis zum 31. Mai. Wenn Sie einen Allradantrieb haben, benötigen Sie keine speziellen Winterreifen. Das Gesetz schreibt Reifen mit der M + S-Kennzeichnung vor, die unter der europäischen Winterzulassungsnorm liegt, für die ein 3PMSF-Symbol (Three-Peak Mountain Snowflake) an der Seitenwand des Reifens erforderlich ist. Sie sind viel sicherer, wenn Sie Reifen mit dem 3PMSF-Symbol im Vergleich zum M + S-Symbol an der Seitenwand haben.

Dies bedeutet, dass Sie während dieser Zeit keine Ganzjahresreifen verwenden sollten, da die Ganzjahresreifen nicht für den Winter bestimmt sind. Sie können jedoch Allwetterreifen verwenden, die sich wie Winterreifen verhalten, wenn die Temperatur unter den Gefrierpunkt fällt. Sie können sie jedoch das ganze Jahr über verwenden. Diese Reifen bieten das ganze Jahr über Sicherheit, sodass Sie die Vorhersage vergessen können. Sie werden immer bereit sein, ins Auto zu steigen und wegzufahren.

In Colorado können Sie während der Wintersaison Spikesreifen, Haftreifen und Allwetterreifen verwenden, und Sie werden das neue Traktionsgesetz einhalten und die Mindestanforderungen überschreiten. Die beste Option für Sie hängt davon ab, wo Sie am häufigsten fahren. Wenn Sie viel in den Bergen fahren, werden dedizierte Winterreifen bevorzugt. Sie müssen diese jedoch für Jahreszeiten mit Ganzjahresreifen kombinieren, wenn Sie keine Winterbedingungen haben. Sie können sich auch für Allwetterreifen für die wärmeren Monate entscheiden, da diese das ganze Jahr über verwendet werden können und Sie auch dann sicher fahren können, wenn das Winterwetter eintrifft, bevor Sie Ihre Winterreifen wechseln. Auf diese Weise können Sie sicher zur Reifentankstelle fahren, um die Reifen zu wechseln.

Das Wichtigste ist, im Winter nicht mit Sommerreifen oder Ganzjahresreifen zu fahren, da dies gefährlich ist und Sie auch gegen das Gesetz verstoßen, wenn Sie in der Wintersaison von September bis Mai auf Autobahnen fahren. Die Tatsache, dass es ein Gesetz gibt, weist darauf hin, dass die Sommer- oder Ganzjahresreifen nicht sicher genug sind. Wenn Sie sich für einen Reifen mit M + S-Anzeige entscheiden, werden Sie ein bisschen sicherer. Wenn Sie sich jedoch für die erstklassige Winteranzeige entscheiden, bei der es sich um das 3PMSF-Symbol handelt, wissen Sie, dass Sie genügend Traktion und Grip haben, um sicher zu fahren, unabhängig davon, was passiert Wetter, dem Sie sich gegenübersehen, und selbst wenn Sie Schneeketten in Ihrem Auto haben, brauchen Sie diese möglicherweise überhaupt nicht.

Weitere Informationen zu Reifen, die im Winter in Colorado verwendet werden können, finden Sie unter https://www.nokiantyres.ch/