Wie man bei der Forstarbeit einen hohen Ertrag erzielt und diesen aufrechterhält

les camions

Es wird oft darüber debattiert ob es besser ist den ganzen Baum zu fällen oder den Baum zuzuschneiden. Wir werden hier nicht über die Unterschiede sprechen, aber da beim Zuschneiden weniger Arbeit nötig ist, werden wir uns auf diese Methode konzentrieren, um zu zeigen wie man einen profitablen Forstwirtschaftsbetrieb betreibt.  Es werden nur 2 Maschinen im Wald benötigt, ein Harvester und ein Rückezug, daher sind für den Betrieb nicht viele Arbeiter nötig. Die anfänglichen Investmentkosten sind zwar höher, aber man erhält das Geld durch niedrigere Lohnkosten zurück.

Für die 2 Maschinen wird man auch in Forstreifen investieren müssen. Wir werden einen Satz guter Harvesterreifen und einen guten Satz Rückezugreifen benötigen. Solche einfachen Gummiprodukte wie Forstreifen scheinen teuer zu sein, aber hochwertige Forstreifen sind alles andere als einfache Produkte. Es handelt sich um sorgfältig entwickelte Produkte, die mit sehr hohen Lasten klarkommen und mit Stahlgürteln verstärkt sind, um sicherzustellen, dass die Reifen aufgrund der schweren Lasten nicht reißen und dass es im harschen Gelände zu keinen Einstichen kommt. Sie müssen auch eine großartige Haftung bieten, damit Sie im Wald überallhin kommen, unabhängig von der Oberfläche.

Ein Harvester fährt im Wald herum und fällt die Bäume und schneidet sie dann auf die passende Länge zu. Dafür sind eine exzellente Haftung und Stabilität nötig, damit der Harvester fixiert bleiben kann, während der Baum geschnitten wird. Bei manchen anspruchsvollen Konditionen muss man möglicherweise Ketten auf den Reifen verwenden, also müssen die Reifen dies ermöglichen und es einem einfach machen die Ketten anzubringen. Die Reifen müssen sich auch selbst reinigen, damit sie die exzellente Haftung beibehalten.

Der Rückezug wird dem Harvester folgen und die perfekt zugeschnittenen Stämme aufsammeln und zum Sammelplatz transportieren, damit ein LKW sie abholen kann. Der Rückezug muss dieselbe Haftung haben wie der Harvester und auch Traktion, damit die ganzen Baumstämme zum Sammelplatz transportiert werden können.

Sie wollen sicher nicht Reifenprobleme tief im Wald haben oder feststecken und darauf angewiesen sein, dass der Rückezug Sie herauszieht. Sie sollten sicherstellen, dass ein schneller Betrieb mit minimalen Problemen möglich ist. Der erste Schritt für einen reibungslosen Betrieb ohne Probleme ist die besten Forstreifen auf dem Markt zu wählen und das sind momentan die Forstreifen von Nokian Tyres. Sie haben mit Ausrüstungsherstellern und auch den Endbenutzern zusammengearbeitet, um erstklassige Reifen zu entwickeln, die unabhängig von den Konditionen die gewünschte Leistung erzielen. Sie müssen diese Art von Reifen haben, um sicherzustellen, dass die Reifen Sie nicht im Stich lassen und dass es nicht zu unvorhergesehenen Verzögerungen oder Problemen kommt, wenn Sie tief im Wald mit wenigen Arbeitern arbeiten.

Für weitere Informationen zu Forstreifen können Sie uns hier besuchen: https://www.nokianheavytyres.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.